Erneut Mazda gestohlen – Jugendliche grölen in Winzerla und leisten Widerstand

Jena.  Das meldet die Polizei am Sonntag aus Jena.

Das sind die Meldungen der Polizei aus Jena (Symbolfoto).

Das sind die Meldungen der Polizei aus Jena (Symbolfoto).

Foto: Patrick Seeger / dpa

Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag in Jena Lobeda-Ost einen grauen Mazda entwendet. Das teilt die Polizei am Sonntag mit. Der Besitzer hatte den Mazda am Donnerstagabend ordnungsgemäß auf der Straße geparkt. Als er am Freitagmorgen das Fahrzeug wieder nutzen wollte, stellte er den Diebstahl fest.

Hinweise werden von der Polizei Jena unter 03641-810 entgegengenommen.

Ruhestörung und Widerstand

In der Nacht zu Samstag wurden Beamte der Jenaer Polizei zu einer Ruhestörung nach Jena Winzerla an den Supermarkt gerufen. Wie die Polizei mitteilt, waren der Grund mehrere alkoholisierte und laut grölende Jugendliche, die sich vor dem Markt aufhalten sollten.

Als die Polizisten eintrafen, konnten sie zunächst keine Ruhestörer sehen oder hören. In der Nähe waren aber mehrere Jugendliche, die sofort die Flucht ergriffen.

Einen 16-Jährigen konnte die Polizei aber kontrollieren werden. Er war stark alkoholisiert und sehr aggressiv. Im Laufe der Kontrolle versuchte er, die Polizisten zu schlagen. Er verletzte sich leicht, als die Polizei die Schläge verhindern wollte.

Ein 15-jähriger Jugendlicher wollte seinen Freund befreien. Dies sei jedoch erfolgreich verhindert worden, teilt die Polizei mit. Der 15-jährige stand wie sein Kumpel unter Alkoholeinfluss.

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem 15-Jährigen rund zwei Promille, bei dem 16-Jährigen wurden ungefähr 2,2 Promille gemessen.

Der 15-Jährige wurde seinen Eltern übergeben. Der 16-Jährige wurde nach Polizeiangaben dem Jugendamt überstellt.

Bei dem Einsatz wurde ein Beamter leicht verletzt. Gegen beide Jugendliche wurden Anzeigen erstattet.

Mehrere Verletzte nach nächtlichen Attacken in Neustadt an der Orla

Pilot stirbt: Kleinflugzeug stürzt bei Rückflug nahe Ronneburg ab

Beschädigte Fahrzeuge

In der Nacht zu Samstag, gegen 1.30 Uhr, wurden sieben bis acht Jugendliche dabei beobachtet, wie sie in Jena West Mülltonnen umwarfen und ein rotes Auto beschädigten.

Die alarmierte Jenaer Polizei stellte vor Ort einen roten BMW und einen weißen Toyota fest, bei denen die Außenspiegel beschädigt waren. Im Zuge der Ermittlungen konnte ein 14-Jähriger als Täter identifiziert werden. Die anderen Jugendlichen konnten trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen nicht gefunden werden.

Hinweise werden von der Polizei Jena unter 03641-810 entgegengenommen.