Fabien Tchenkoua steht vor der Rückkehr zum FC Carl Zeiss Jena

Jena  Der Spieler Fabien Tchenkoua wird nach der Rückkehr aus der Krankschreibung in der zweiten Mannschaft trainieren.

Fabien Tchenkoua in der Saison 2018/2019.

Fabien Tchenkoua in der Saison 2018/2019.

Foto: Lutz Prager/Archiv

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Außenbahnspieler Fabien Tchenkoua ist zurück in Jena, aber weiterhin krankgeschrieben. Deshalb kann der 26-Jährige noch nicht wieder beim FC Carl Zeiss Jena angreifen.

In der ersten Mannschaft wird er laut dem Fußball-Drittligisten – zumindest vorerst – keine Rolle spielen. Nach vier Monaten ohne Fußball müsse sich Tchenkoua langsam zurückarbeiten, sagt Geschäftsführer Chris Förster. Deshalb werde der Spieler nach der Rückkehr aus der Krankschreibung in der zweiten Mannschaft trainieren.

Der im Sommer 2018 nach Jena gewechselte Außenbahnspieler war seit Mai wegen Knieproblemen ausgefallen. Vorige Saison erzielte er in 14 Spielen ein Tor.

Mehr zum FC Carl Zeiss Jena:

Fans vom FC Carl Zeiss Jena wollen 81er Europacup-Finale nachfeiern

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.