Frau stirbt bei Autounfall im Saale-Holzland-Kreis - Fahrer schwer verletzt im Krankenhaus

Auf der L1070 zwischen Wetzdorf und Rauschwitz kam ein Pkw-Fahrer aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab.

Auf der L1070 zwischen Wetzdorf und Rauschwitz kam ein Pkw-Fahrer aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab.

Foto: Fabian Peikow

Rauschwitz.  Bei einem Unfall im Saale-Holzland-Kreis ist eine junge Frau ums Leben gekommen. Die 21 Jahre alte Beifahrerin wurde aus dem Fenster geschleudert. Der Fahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Bei einem Verkehrsunfall im Saale-Holzland-Kreis ist eine 21 Jahre alte Frau gestorben und ein 27-Jähriger schwer verletzt worden.

Auf der L1070 war das Auto, in dem die Frau als Beifahrerin saß, von der Straße abgekommen und hatte sich im Anschluss mehrfach auf einem Feld überschlagen. Nach ersten Informationen ist die Unfallursache noch unbekannt.

Der Autofahrer hatte am späten Nachmittag zwischen Wetzdorf und Rauschwitz die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Er kam in einer Doppelkurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend sei das Fahrzeug in einen Graben gerutscht, hatte sich mehrfach überschlagen und blieb schließlich auf einem angrenzenden Feld liegen. Die 21-jährige Beifahrerin wurde bei dem Unfall aus dem Fenster geschleudert und erlag noch am Unfallort ihren Verletzungen. Die Polizei vermutet, dass die junge Frau nicht angeschnallt war.

Trotz des schnellen Eintreffens der Rettungskräfte kam für die Beifahrerin jede Hilfe zu spät. Sie verstarb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Autos kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die Landstraße rund drei Stunden komplett gesperrt werden. Die Polizei Saale-Holzland-Kreis wurde bei der Unfallaufnahme von einem Unfall-Gutachter unterstützt.