Führung zu van de Velde und Bauhaus

Jena  Künstler schuf das Ernst-Abbe-Denkmal

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Stadtführung „Henry van de Velde & die Bauhaus-Künstler in Jena“ wird am Freitag, 16. August, 17 Uhr, angeboten. Der Spaziergang durch die Stadt spannt den Bogen vom Jugendstil bis zum Bauhaus.

Der Künstler und Architekt Henry van de Velde prägte Jugendstil, Art déco und die frühe Moderne wesentlich mit und gilt als Wegbereiter des Bauhauses. Mit dem Denkmal für Ernst Abbe schuf er 1911 ein Kunstwerk europäischen Ranges. Von dort führt der Rundgang vorbei an den Gropius-Villen Auerbach und Zuckerkandl sowie am Abbeanum und der Mensa am Philosophenweg, allesamt Zeugnisse der Jenaer Bauhaus-Architektur. Auch zur Skulptur von Albertus Magnus gibt es Bauhaus-Geschichte zu erzählen. (red)

Informationen und Karten: Jenaer Touristeninformation, Markt 16, Telefonnummer 03641/49 80 50, visit-jena.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.