Geehrter Elektromeister: Wie man Lehrlinge ausbildet – und einbindet

Jena  Ehrennadel des Fachverbandes Elektro für Ausbildungsleiter Dieter Müller

Freut sich über die Bronzene Ehrennadel: Dieter Müller (links). Mit im Bild sind Ronny Schultz, Vorstand der D-I-E Elektro AG Jena, Bernd Mächler, Ehren-Obermeister der Elektroinnung Ostthüringen, Thomas Mächler, stellvertretender Obermeister der Elektroinnung Ostthüringen.

Freut sich über die Bronzene Ehrennadel: Dieter Müller (links). Mit im Bild sind Ronny Schultz, Vorstand der D-I-E Elektro AG Jena, Bernd Mächler, Ehren-Obermeister der Elektroinnung Ostthüringen, Thomas Mächler, stellvertretender Obermeister der Elektroinnung Ostthüringen.

Foto: Karsten Seifert

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit der Bronzenen Ehrennadel des Fachverbandes Elektro- und Informationstechnik Sachsen/Thüringen wurde Dieter Müller geehrt. Er ist seit 2004 Ausbildungsleiter bei der Firma D-I-E Elektro AG.

„Unsere Lehrlinge sind heute ebenso fähig wie ihre Vorgänger aus den früheren Jahren und Jahrzehnten. Es kommt nur darauf an, sie Sinn sowie Ziel und die Chancen ihrer Ausbildung verinnerlichen zu lassen und so ihren Willen und Ehrgeiz zu wecken“, sagt der Ausbildungsleiter Dieter Müller über die seit 2004 von ihm betreuten Jahrgänge. In jedem dieser 15 Jahrgänge half er etwa fünf Jugendlichen in der dreieinhalbjährigen Ausbildungszeit in den Stand eines ehrbaren Gesellen im Elektrohandwerk. Zehn von seinen Schützlingen arbeiten auch heute noch in seinem Betrieb. Aktuell befinden sich hier 13 Jugendliche in der Lehrausbildung.

Als anspruchsvollen und fairen Lehrmeister und Prüfer schätzen ihn nach den Worten von Innungsobermeister Tobias Geissler die Kollegen.

Gleich dreimal kann Dieter Müller 2019 runde Jubiläen feiern: 20 Jahre Betriebszugehörigkeit, 15 Jahre in der Position des Ausbildungsleiter und 10 Jahre im Ehrenamt als Arbeitnehmervertreter im Gesellenprüfungsausschuss der Elektroinnung Ostthüringen. „Sein unermüdliches und so auch erfolgreiches Bemühen um jeden seiner Schützlinge wird mit der Bronze-Ehrennadel zu Recht gewürdigt“, lobt Firmenvorstand Ronny Schultz. Allein in Jena arbeiten heute 160 Mitarbeiter, alle fünf Standorte zählen insgesamt etwa 400 Mitarbeiter.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren