Golmsdorf: Marmelade gekocht für St. Barbara

Golmsdorf.  Um ihre kleine Dorfkirche vor dem Verfall zu retten, haben die Golmsdorfer schon viele gute Ideen in die Tat umgesetzt. Jetzt wollen sie Sponsoren mit Süßem anlocken.

Susanne Ermisch (links) und Marlies Hüttich gehören zu den fleißigen Marmeladenköchinnen aus Golmsdorf. Ihre süßen Verführungen bieten sie bei schönem Wetter direkt am Saaleradweg in Golmsdorf gegen eine Spende für die Kirchensanierung von St. Barbara an. 

Susanne Ermisch (links) und Marlies Hüttich gehören zu den fleißigen Marmeladenköchinnen aus Golmsdorf. Ihre süßen Verführungen bieten sie bei schönem Wetter direkt am Saaleradweg in Golmsdorf gegen eine Spende für die Kirchensanierung von St. Barbara an. 

Foto: Angelika Schimmel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit süßen Verführungen am Rande des Saaleradweges in Golmsdorf wollen Mitglieder des Kirchbauvereins neue Sponsoren gewinnen. „Wir können derzeit keine Konzerte oder Lesungen veranstalten, bei denen wir in der Vergangenheit reichlich Spenden für die Sanierung unserer kleinen Kirche St. Barbara gesammelt haben“, erklärt Marlies Hüttich. „Also werden neue Ideen gebraucht, denn in diesem Jahr soll die Instandsetzung und Renovierung im Innern der Kirche weitergehen.“ Da kommt den Golmsdorfer Frauen das erste reife Frühjahrsobst gerade recht – sie holten Rhabarber vom Feld und kochten fleißig Marmelade. Die bieten sie mit anderen süßen Schätzen aus ihren Vorratskammern jetzt bei schönem Wetter direkt am viel befahrenen Radweg in ihrem Ort an. Ein Modell der Kirche St. Barbara zwischen all den Marmeladengläsern zeigt an, wo die Spenden hinfließen sollen.

Eine weitere Idee setzt der Kirchbauverein am Pfingstwochenende um. Dann öffnet die Kirche im Ortsteil Beutnitz als Galerie ihre Pforten. Gezeigt wird eine Ausstellung mit Fotos und gemalten Bildern von Heinz Timpe, der als Zeitungsfotograf mit der Kamera die Veränderung seiner Heimat über Jahrzehnte festgehalten hat.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren