Jenaer Musiker auf Schweizer Titelseite

Alexander Richter, Chef der Jenaer Brass Band Blechklang.

Alexander Richter, Chef der Jenaer Brass Band Blechklang.

Foto: Ulrich Richter

Jena.  Die Schweizer Zeitschrift „Brass Band“ hat in einem Beitrag den Chef der Jenaer Brass Band Blechklang, Alexander Richter, gewürdigt.

Die in der Schweiz herausgegebene Zeitschrift „Brass Band“ hat den Jenaer Dirigenten der Brass Band Blechklang, Alexander Richter, die Titelgeschichte gewidmet.

Unter der Überschrift „Alexander Richter, ein Leben für den besonderen Klang“ wird sein künstlerischer Werdegang über die Mitgliedschaft im damaligen Fanfarenorchester Carl Zeiss Jena bis zum Studium der Trompete an der Musikhochschule in Leipzig und dem Aufbaustudium am Tiroler Landeskonservatorium Innsbruck sowie seiner heutigen Arbeit als Solotrompeter bei den Clara-Schumann-Philharmonikern nachgezeichnet.

2006 begann unter Leitung von Alexander Richter der Umbau des Blasmusikorchesters Carl Zeiss Jena zu einer am britischen Vorbild orientierten Brass Band. Heute hat der Blasmusikverein Carl Zeiss nur noch eine Trägerfunktion für vier Brass Bands, eine Orchesterschule und das Projekt „Mobile Musikwerkstatt“. Die Jugend-Brass-Band bereitet sich auf die Brass-Europameisterschaft in Litauen vor, Jugend-Brass-Band und Brass Band Blechklang treten im Mai in Bad Kissingen zur Deutschen Brass-Band-Meisterschaft an.