Jenaer Schüler ist beste Textbearbeiterin

Die 19-jährige Jasmin Liehr aus Jena ist in ihrer Altersklasse die beste Textbearbeiterin Deutschlands.

Die 19-jährige Jasmin Liehr aus Jena ist in ihrer Altersklasse die beste Textbearbeiterin Deutschlands.

Foto: Claus Rose)

Jena.  19-Jährige siegt in ihrer Altersklasse beim Wettbewerb Bundesjugendschreiben.

Die 19-jährige Jasmin Liehr ist in ihrer Altersklasse die beste Textbearbeiterin Deutschlands. Die Schülerin der Karl-Volkmar-Stoy-Schule erhielt nun ihre Urkunde vom Wettbewerb Bundesjugendschreiben 2021. In der Disziplin „Textbearbeitung und -gestaltung“ sind an einem vorgegebenen Text am PC innerhalb von zehn Minuten möglichst viele der vorgegebenen Korrekturen durchzuführen. Jasmin Liehr schaffte 101 Korrekturen und übersah nur einen Fehler.

Den bundesweiten Wettbewerb, organisiert die Bundesjugend für Computer, Kurzschrift und Medien. Trotz schwieriger Bedingungen im Corona-Jahr nahmen über 2500 Jugendliche teil. An der Stoyschule Jena ist Sabine Smolinski die verantwortliche Fachlehrerin, die seit Jahrzehnten den Wettbewerb betreut. Neben der Bundessiegerin konnten weitere Schüler der Jenaer Wirtschaftsschule für hervorragende Ergebnisse auf Bundes- und Landesebene ausgezeichnet werden.