Jenaer Verein Iberoamerica ausgezeichnet

Jena  Seit gestern kann sich der Verein Iberoamerica in Jena mit dem Thüringer Qualitätssiegel „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ schmücken.

Umweltministerin Anja Siegesmund übergibt das Qualitätssiegel  an Rea Mauersberger vom Verein.

Umweltministerin Anja Siegesmund übergibt das Qualitätssiegel  an Rea Mauersberger vom Verein.

Foto: Umweltministerium Thüringen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Seit gestern kann sich der Verein Iberoamerica in Jena mit dem Thüringer Qualitätssiegel „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ schmücken. Umweltministerin Anja Siegesmund hat sich in der Saalestadt über die Arbeit des Vereins informiert und das Zertifikat überreicht.

„Interkulturelles Lernen ist ein wichtiger Teil der Bildung für nachhaltige Entwicklung, dafür brauchen wir Engagement, wie es der Verein Iberoamerica vorbildlich zeigt“, sagte die Ministerin.

Der Verein ist im Bereich Migration, Integration und Entwicklungspolitik tätig und engagiert sich für soziale, wirtschaftliche, kulturelle und politische Teilhabe von Migranten. Der Verein berät auch Migranten und binationale Familien. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren