Jenas Stadträte zum Beschluss geklingelt

Eine Klingeldemo hatte die Initiative Radentscheid Jena vor der Stadtratssitzung organisiert.

Eine Klingeldemo hatte die Initiative Radentscheid Jena vor der Stadtratssitzung organisiert.

Foto: Jördis Bachmann

Jena.  Demonstration der Jenaer Initiative Radentscheid

Eine Klingeldemo hatte die Initiative Radentscheid vor der Stadtratssitzung am 13. Oktober organisiert. In den vergangenen vier Monaten wurden 8904 Unterschriften für ein fahrradfreundliches Jena gesammelt und Maßnahmen zur Umsetzung dieses Anliegens formuliert.

Die Stadt präsentierte schließlich eine Beschlussvorlage „Bessere Bedingungen für den Radverkehr in Jena bis 2030“, über die gestern abgestimmt wurde. Diese Vorlage greife die wichtigen Kernziele der Radentscheid-Initiative auf, sagte Frieda Nagler, Vorstandsmitglied im ADFC Jena-Saaletal und Unterstützerin des Radentscheids. Deshalb habe man versucht, mit der lautstarken Demo die Stadträte zum Beschluss der Vorlage zu motivieren. Damit könnte die Unterschriftenaktion vorzeitig enden, der Beschluss wäre für die Initiative ein großer Erfolg.

Die Abstimmung über die Vorlage erfolgte nach Redaktionsschluss.