Pop-Magie mit Smokey Brights in Weimar und Jena

Smokey Brights aus Seattle bringen ihren mitreißenden Mix aus Northwest-Rock’n’Roll und Disco-Groo-ves erstmals nach Europa – und sorgen für gewöhnlich schon beim zweiten Refrain dafür, dass man mit tanzt, singt und sich in die Musik verliebt.

Foto: Donnie Reddington

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Zentrum der Band stehen die Frontleute Ryan Devlin (Gitarre und Gesang) und Kim West (Keyboard und Gesang), die auch ein Ehepaar sind. Ergänzt durch Drummer Nick Krivchenia und Bassist/Sänger Luke Logan, wirken ihre Disco-Grooves und dreistimmig gesungenen Harmonien voluminös und ansteckend.

Jena: Irish Pub

Freitag, 25. Oktober, 21 Uhr

Weimar: Kasseturm

Freitag, 1. November, 20 Uhr

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren