Science City Jena muss lange auf seinen Kapitän verzichten

Jena  Die Verletzung von Dennis Nawrocki ist schlimmer als angenommen. Frühestens Ende Februar kann er wieder für die Zweitliga-Basketballer spielen.

Dennis Nawrocki wird Jena länger fehlen.

Dennis Nawrocki wird Jena länger fehlen.

Foto: Sascha Fromm

Nach dem 107:79-Erfolg am Sonnabend gegen Ehingen hatte Dennis Nawrocki noch Entwarnung gegeben, jetzt entpuppte sich die Verletzung des Kapitäns der Zweitliga-Basketballer von Science City Jena doch als schwerwiegend. Die Hand des 28-Jährigen ist gebrochen. „Zum Glück muss ich nicht operiert werden“, sagt der Führungsspieler. Trotzdem beträgt seine Ausfallzeit mindestens sechs Wochen. Frühestens gegen Ende Februar ist also mit seiner Rückkehr zu rechnen.

Nawrocki war im Sommer 2019 von Bundesligist Braunschweig nach Jena gewechselt und wurde sofort ein Leistungsträger bei den Saalestädtern. In der vergangenen Saison, die abgebrochen werden musste, war Nawrocki zum beliebtesten Spieler der 2. Bundesliga ProA gewählt worden. In dieser Spielzeit steuerte er im Schnitt pro Begegnung 10,7 Punkte und 3,7 Rebounds bei.

Am Sonnabend spielt Science City Jena bei Phoenix Hagen. Das Team aus Nordrhein-Westfalen ist Tabellen-Zwölfter, die Thüringer stehen auf dem zweiten Rang. Spielbeginn ist um 19 Uhr. Interessierte können die Begegnung live im Internet bei sportdeutschland.tv verfolgen.