Unbekannte stahlen Geschirr und Fernrohr aus der Leuchtenburg

Seitenroda.  Aus der Türmerstube der Leuchtenburg wurden wertvolle historische Gegenstände gestohlen.

Die Türmerstube ganz oben unterm Dach des Bergfriedes der Leuchtenburg (links) war kurz vor Weihnachten Ziel von Dieben. Entwendet wurden vier historische Gegenstände, unter anderem ein historisches Fernrohr und eine Tonschüssel mit Widmung.

Die Türmerstube ganz oben unterm Dach des Bergfriedes der Leuchtenburg (links) war kurz vor Weihnachten Ziel von Dieben. Entwendet wurden vier historische Gegenstände, unter anderem ein historisches Fernrohr und eine Tonschüssel mit Widmung.

Foto: Angelika Schimmel

Es sind keine Millionen-Werte, doch ein erheblicher Verlust ist der Diebstahl von Inventar aus der Türmerstube für die Leuchtenburg dennoch. Dreiste Diebe haben, wie erst heute von der Polizei gemeldet wurde, bereits vor Weihnachten den höchstgelegenen Museumsraum auf der Leuchtenburg heimgesucht. Sie brachen die verschlossene Tür zur Türmerstube im Bergfried auf und entwendet von einem Tisch dort vier historische Kunstgegenstände.

Die Beute der „Leuchtenburg-Diebe“: Fernrohr, Feuerzeug, Schüssel und Krug

Ein Fernrohr aus dem 19. Jahrhundert, ein Steinschlossfeuerzeug (um 1800), eine Tonschüssel anno 1849, mit einer persönlichen Widmung und eine Weißbierkanne aus dem 19. Jahrhundert rafften der Dieb oder die Diebe zusammen.

Die entwendeten Gegenstände haben einen Wert von etwa 1.500 Euro, ihr ideeller Wert jedoch sei deutlich höher, versicherte Museumsleiterin Ulrike Kaiser.

Bei der Fahndung nach den Gegenständen und den Dieben setzt sie Polizei jetzt auf die Mithilfe der Bevölkerung. Wahrscheinlich ereignete sich der Diebstahl am 14. Dezember 2019 zwischen 10 und 18 Uhr. Da zu diesem Zeitpunkt auf dem Burggelände ein Weihnachtsmarkt veranstaltet wurde, könnten Besucher etwas bemerkt oder beobachtet haben.

Hinweise bitte an die Polizei in Stadtroda unter der Rufnummer 036428/640.

Zu den Kommentaren