18-Jähriger nach Angriffen mit Heckenschere in Haft

Erfurt  Nach Angriffen mit einer Heckenschere auf zwei Personen in Erfurt ist ein 18 Jahre alter Mann am Mittwoch in Haft genommen worden.

Der 18-Jährige hatte zwei Menschen mit einer Heckenschere attackiert. (Symbolbild)

Der 18-Jährige hatte zwei Menschen mit einer Heckenschere attackiert. (Symbolbild)

Foto: Boris Roessler / dpa

Der 18-Jährige habe am Dienstag vor der Notfallzentrale eines Krankenhauses zunächst einen 16-Jährigen mit der Heckenschere geschlagen, berichtete die Polizei. Zwei Gruppierungen hätten sich dort offenbar zu einer Auseinandersetzung verabredet, hieß es.

Der 18-Jährige habe das Gartengerät zuvor extra erworben. Als ein 20 Jahre alter Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes zu schlichten versuchte, sei er ebenfalls geschlagen und leicht verletzt worden.

Zu Motiven oder Hintergründen der Auseinandersetzung wurde nichts mitgeteilt.