Lkw mit Paketen brennt - Autobahn 38 bei Leinefelde-Worbis gesperrt

Leinefelde-Worbis.  Ein Lkw ist auf der Autobahn in Brand geraten. Die A38 ist momentan in Richtung Leipzig voll gesperrt. Auch auf der Gegenrichtung kommt es zu Behinderungen.

Die Autobahn 38 ist derzeit gesperrt (Symbolbild).

Die Autobahn 38 ist derzeit gesperrt (Symbolbild).

Foto: Sascha Fromm

Aus bisher unbekannter Ursache ist am Mittwochvormittag auf der A38 ein Lkw in Brand geraten. Der Fahrer des Sattelzuges konnte den Auflieger nach Informationen der Polizei noch selbstständig abkoppeln.

Der mit Paketen beladene Auflieger brannte aber lichterloh. Der Lkw geriet auf der Richtungsfahrbahn Leipzig zwischen den Anschlussstellen Heiligenstadt und Leinefelde-Worbis in Brand. Die Richtungsfahrbahn Leipzig ist wegen der Löscharbeiten voll gesperrt.

Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Der Verkehr in Richtung Leipzig wird an der Anschlussstelle Heiligenstadt abgeleitet. Ein Auffahren an der Anschlussstelle Heiligenstadt auf die A38 in Richtung Leipzig ist nicht möglich. Für die Fahrt in Richtung Leipzig sollen Autofahrer die U47 nutzen.

Auch in der Gegenrichtung kommt es zu Behinderungen, die Strecke ist aber derzeit noch frei. Es wird vor Sichtbehinderungen durch starken Rauch gewarnt.

Betrunkener Mann baut im Landkreis Sömmerda Unfall und verschwindet