Simson geklaut - Betrunkener will Polizisten beißen und Kopfnüsse verteilen

Jena.  Das meldet die Polizei am Mittwoch aus Jena.

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet (Symbolfoto).

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet (Symbolfoto).

Foto: dpa

Aus einem Garagenkomplex in der Camburger Straße in Jena ist in der Zeit von Silvester bis Dienstagabend ein Moped entwendet worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilt, brachen Unbekannte mit einem unbekannten Hebelwerkzeug das Tor einer Garage auf und entwendeten daraus eine S51 im Wert von etwa 1600 Euro, bevor der oder die Täter unerkannt entkommen konnten.

Betrunkener will Polizisten beißen und Kopfnüsse verteilen

In der Stauffenbergstraße in Jena hat eine 38-jährige Frau am Dienstagabend beobachtet, wie sich zwei offenbar stark alkoholisierte Männer an ihrem Fahrzeug zu schaffen machten.

Die Polizei konnte die beiden Trunkenbolde schnell finden. Die Polizei fragte die beiden Männer nach ihren Dokumenten, einer der beiden Männer war so stark alkoholisiert, dass er nach Angaben der Polizei nicht in der Lage war, die Personalien bekannt zu geben. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Sein 36-jähriger Trinkkumpan leistete allerdings erheblichen Widerstand. Er versuchte, die Polizisten zu beißen und Kopfnüsse zu verteilen. Die Polizei nahm ihn mit auf die Wache, wo er die Nacht in der Zelle verbrachte. Am Fahrzeug der Frau entstand kein Sachschaden.

Widerstand provoziert

In einer Tankstelle in der August-Bebel-Straße in Jena ist es am Dienstagnachmittag zu einer Auseinandersetzung mit der Polizei gekommen. Ein Mitarbeiter alarmierte die Polizei, dass ein problematischer Kunde in Geschäft sei. Der Kunde sei verbal sehr ausfällig geworden und habe sich nichr beruhigen wollen.

Als die Polizei zur Tankstelle kam, eskalierte die Situation. Wie die Polizei mitteilt, ging der 29-Jährige auf die Polizisten los. Die Polizei brachte den Mann zu Boden und fesselte ihn.

Frust an Unschuldigen ausgelassen

Nach einer verbalen Auseinandersetzung mit einer anderen Gruppe haben ein 33-Jähriger und eine 32-Jährige einen Verkaufswagen in Jena mit Farbe beschmiert.

Die Frau und der Mann beschmierten den Verkaufswagen, der auf dem Salvador-Allende-Platz stand, mit unleserlichen Schriftzügen und gingen anschließend die Mitarbeiterin im Wagen körperlich an, sodass sie eine leichte Augenreizung davontrug.

Die Polizei fand in der Nähe zudem einen Baseballschläger und eine Axt. Die Frau und den Mann erwarten nun Anzeigen, unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung.

Spiegelgläser entwendet

Einen etwas außergewöhnlichen Diebstahl meldete am Dienstagmorgen ein 62-Jähriger aus Jena. Der Mann hatte seinen BMW in der Dorothea-Veit-Straße in Jena geparkt. Als er gegen 8 Uhr zu seinem Fahrzeug kam, musste er feststellen, dass Unbekannte die Spiegelgläser beider Außenspiegel entwendet hatten.

Es entstand ein Schaden von etwa 300 Euro. Ein weiterer BMW wurde nur kurze Zeit später in der Richard-Zimmermann-Straße beschädigt vorgefunden. Auch hier stahlen Unbekannte beide Spiegelgläser und zudem noch die Mechanik der Spiegel zerstört, sodass zudem noch ein Sachschaden von etwa 600 Euro entstand.

Schulfenster vermutlich beschossen - Frau löst drei Polizeieinsätze aus - Hochwertige PC-Technik geklaut