Begeisternder Auftritt in Sondershausen nach langer Pause

Sondershausen.  Endlich gab es wieder ein Konzert des Loh-Orchesters.

Im Haus der Kunst spielte das Loh-Orchester unter Corona-Bedingungen.  

Im Haus der Kunst spielte das Loh-Orchester unter Corona-Bedingungen.  

Foto: Christoph Vogel

Zum ersten Mal seit Inkrafttreten der Corona-Beschränkungen konnten Musikliebhaber wieder ein Konzert des Loh-Orchesters im Haus der Kunst besuchen. Am Samstag präsentierten die Musiker zum Spielzeitauftakt das 1. Sinfoniekonzert unter dem Titel „Vorwiegend heiter“ mit Werken von Joseph Martin Kraus, Felix Mendelssohn Bartholdy und Wolfgang Amadeus Mozart. Die Leitung hatte Generalmusikdirektor Michael Helmrath, der die Besucher nach der coronabedingten Spielpause auf das Herzlichste begrüßte. „Es ist schön, wieder musizieren zu können“. Damit einher ging auch ein Dank an die Mitarbeiterinnen des Orchesterbüros, die in der Spielstätte mit der Umsetzung des Hygienekonzeptes dafür gesorgt hätten, dass es für Besucher, und Musiker so sicher wie möglich sei.