Konzert

Greizer Chor begeistert in Stadtkirche

Gemeinsam mit der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach bieten Sänger Stücke von Fauré und Schumann geboten.

Foto: Christian Freund

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Requiem von Gabriel Fauré wurde erstmals 1888 in Paris aufgeführt, die Premiere der größer besetzten zweiten Fassung fand im Jahr 1900 anlässlich der Pariser Weltausstellung statt. Am Samstagabend begeisterte es die zahlreichen Besucher der Greizer Stadtkirche St. Marien mit dem klangschön agierenden Greizer Kantaten- und Jugendchor, der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach, Wolfram Otto (Orgel), den Solisten Christina Roterberg (Sopran) und Kammersänger Roland Hartmann (Bariton). Zuvor wurde das Klavierkonzert in a-Moll von Robert Schumann geboten. Die Gesamtleitung des Abends hatte Kantor Ralf Stiller.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren