Sechs neue Songs von Me On Monday aus Jena

Jena.  2019 gewann „Me On Monday“ den bundesdeutschen Band-Wettbewerb „Local Heroes“ für Thüringen. Jetzt erscheint ihr zweites Minialbum.

Die Band "Me On Monday" ist in Jena und Leipzig beheimatet.

Die Band "Me On Monday" ist in Jena und Leipzig beheimatet.

Foto: Michael Bomke

Im vergangenen Jahr gewann die Band Me On Monday den Nachwuchs-Wettbewerb „Local Heroes“ für Thüringen. Auch den Bandcontest von Vita Cola konnte das in Jena und Leipzig beheimatete Quintett für sich entscheiden. Zudem spielten die Jungs zwei Touren und auf vielen Festivals.

An diese Erfolge wollte die „Beste Newcomerband 2019“ nahtlos anknüpfen. Doch Corona bremste sie aus. Dennoch veröffentlichen die jungen Musiker am heutigen Freitag ihre zweite EP „Lonely Satellite“ („Einsamer Satellit“) mit sechs neuen Songs. Am Sonntag folgt das Video zum Titelsong.

Me On Monday („Ich am Montag!“) bleiben dem Pop-Punk treu, den Bands wie Green Day und Filme wie American Pie populär machten. Ihre neuen Songs handeln von Liebe und dem Leben: Dass man sich auf die positiven Dinge konzentrieren sollte. Oder dass die verbreitete Angst, etwas zu verpassen (Fear of missing out), nicht lohnt, man stattdessen auch mal eine Party auf dem Höhepunkt verlassen sollte.

Wunschhits gegen die Tristesse des Lockdowns

Obwohl der Lockdown im Frühjahr das Bandleben erst einmal stilllegte, wurden die Musiker relativ schnell wieder kreativ, wie Frontmann Marius Henschel berichtet. Um die Fans mit Musik zu versorgen, ließen sie im Netz abstimmen, welche Wunschlieder sie covern sollten. Ihre gelungenen Unplugged-Versionen luden sie auf Facebook und Instagram hoch. Und auch ganze Konzerte streamten sie live.

Darüber hinaus nutzten die Fünf die freie Zeit, ihr Bandprojekt auf professionellere Füße zu stellen: Sie meldeten es als Unternehmen an und programmierten ihre erste Lichtshow. Und als im Sommer die Corona-Beschränkungen gelockert wurden, nahmen sie am nächsten Wettbewerb teil: Diesmal traten sie beim Jugendfestival „Leipzig zeigt Courage“ an und gewannen erneut. Gegründet hat sich Me On Monday 2018. Der Name spielt auf den schwierigen Start in die Woche an, den die 25 bis 28 Jahre alten Musiker mit ihrem Sound versüßen wollen. Eigentlich stammt keines der Mitglieder aus Thüringen. Allerdings lebt Frontmann Henschel in Jena und Leipzig. Und auch ein wichtiger Teil der Fangemeinde ist in der Saalestadt beheimatet.

Mit den neuen Songs will die Band vor allem eines: „mehr Pop-Punk auf den Bühnen Deutschlands“. Im nächsten Jahr soll dann ihr erstes Album rauskommen.

Die EP „Lonely Satellite“ erscheintheute, 12 Uhr auf Spotify. Am Sonntag,12 Uhr, folgt das Video zum Titeltrack auf Youtube.