15.000 Euro Schaden nach Brand in Sollstedter Wohnblock

Sollstedt.  Das Feuer griff in dem Haus in Sollstedt auch auf andere Gegenstände über.

Die Feuerwehr konnte den brennenden Einkaufstrolley in dem Sollstedter Wohnblock schnell löschen. (Symbolbild)

Die Feuerwehr konnte den brennenden Einkaufstrolley in dem Sollstedter Wohnblock schnell löschen. (Symbolbild)

Foto: Daniel Volkmann

Die Feuerwehr hat am Sonntagnachmittag einen Brand in einem Sollstedter Wohnblock gelöscht. Wie die Polizei mitteilte, habe ein Einkaufstrolley in dem Haus in der Ernst-Thälmann-Straße in Flammen gestanden. Das Feuer habe auch auf einen Kinderwagen und ein Fahrrad übergegriffen.

Weil durch den Brand der gesamte Hausflur verrußte, entstand ein Schaden von etwa 15.000 Euro. Personen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.