A71 nach Verkehrsunfall zeitweise gesperrt – Verletzter eingeklemmt

Meiningen  Nach einem Unfall mit einem Kleintransporter am Montagmorgen wurde die A71 in Südthüringen zeitweise gesperrt.

Am Montagmorgen staute sich der Verkehr auf der A71 aufgrund eines Verkehrsunfalls.

Am Montagmorgen staute sich der Verkehr auf der A71 aufgrund eines Verkehrsunfalls.

Foto: Jens Kalene/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wie eine Sprecherin der Autobahnpolizei am Montagmorgen sagte, war ein Fahrer mit seinem Kleintransporter zwischen den Anschlussstellen Meiningen-Süd und Rentwertshausen wegen eines Reifenschadens ins Schleudern geraten, mit einem daneben fahrenden Lastwagen kollidiert und auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen gekommen.

Durch den Unfall wurde der 52-jährige Fahrer eingeklemmt. Er wurde durch Kräfte der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit. Anschließend wurden er und sein leicht verletzter Beifahrer ins Klinikum nach Meiningen gebracht.

Die A71 musste zeitweise in Richtung Schweinfurt voll gesperrt werden, so die Polizei.

* Anmerkung der Redaktion: In einer vorherigen Variante des Artikels hatte es zunächst A71 in Richtung Erfurt geheißen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.