Angebrannter Topf löst Alarm aus

Sömmerda.  Eine 81-jährige Rentnerin blieb unverletzt, kam aber vorsorglich ins Krankenhaus.

Ein angebrannter Topf hat einen Feuerwehreinsatz in Sömmerda ausgelöst.

Ein angebrannter Topf hat einen Feuerwehreinsatz in Sömmerda ausgelöst.

Foto: Daniel Volkmann

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Polizei und Feuerwehr wurden am späten Mittwochnachmittag zur Wohnung einer 81-jährigen Rentnerin in Sömmerda gerufen. Ein Hausbewohner hatte den Notruf gewählt, nachdem er hörte, dass in der Wohnung der Rentnerin der Rauchmelder anschlug und sie zunächst auf sein Klingeln die Tür nicht öffnete. Als die Feuerwehr eintraf, öffnete die Frau die Wohnungstür selbst. Ein angebrannter Topf hatte den Rauchmelder ausgelöst. Die 81-Jährige blieb zum Glück unverletzt, kam vorsorglich ins Krankenhaus. In ihrer Wohnung entstand geringer Schaden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.