„Brummis“ im Blick - bundesweite Kontrollen im Schwerlastverkehr

Erfurt  Bei einer bundesweiten Aktion werden am Donnerstag auch in Thüringen Lastwagen kontrolliert.

Eine Polizeibeamtin winkt auf der Autobahn einen Lastwagen von der Autobahn. Mehrere tausend Polizisten kontrollieren am Donnerstag in ganz Deutschland gezielt Lastwagen. (Symbolbild)

Eine Polizeibeamtin winkt auf der Autobahn einen Lastwagen von der Autobahn. Mehrere tausend Polizisten kontrollieren am Donnerstag in ganz Deutschland gezielt Lastwagen. (Symbolbild)

Foto: Sven Hoppe

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Polizei nimmt die Sicherheit im Güterverkehr auf Autobahnen und Bundesstraßen in den Blick. Bei einer bundesweiten Aktion werden am Donnerstag auch in Thüringen Lastwagen kontrolliert, wie die Landespolizeidirektion mitteilte. An fünf Kontrollstellen überprüfen die Beamten unter anderem Geschwindigkeit, Sicherheitsabstand und Zustand der Lastwagen. Beteiligt an den Kontrollen sind auch Zoll und Bundesamt für Güterverkehr. In Deutschland werden laut Polizei rund 70 Prozent aller Güter per Lkw transportiert, die Kraftfahrer stehen unter hohem Zeit- und Kostendruck.

Unfälle im Güterverkehr haben oft schwere Folgen. In Thüringen wurden im vergangenen Jahr 22 Menschen bei solchen Unfällen getötet und rund 1000 verletzt. Schaden nehmen weniger die Lkw-Fahrer selbst als andere Verkehrsteilnehmer. Für sie sei das Risiko, bei einem solchen Unfall tödlich verletzt zu werden, viermal so hoch wie bei Insassen im Lkw-Fahrerhaus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren