Drogenspuren an Geldkarte überführen 40-jährigen Autofahrer

Erfurt.  Drogenspuren an seiner Geldkarte haben einen 40 Jahre alten Autofahrer während einer Polizeikontrolle am Sonntagmorgen in Erfurt überführt.

Mit einem Wischtest konnte die Polizei den 40-Jährigen des KDrogenkonsums überführen.

Mit einem Wischtest konnte die Polizei den 40-Jährigen des KDrogenkonsums überführen.

Foto: Tino Zippel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wie die Polizei mitteilt, wurde der Autofahrer am Sonntagmorgen zur Verkehrskontrolle angehalten. Mit einem Drogenvortest war der 40-Jährige nicht einverstanden, weshalb er eine Leibesvisitation über sich ergehen lassen musste. Dabei entdeckten die Polizisten in seiner Unterhose ein Tütchen mit verdächtigen Restbeständen als Inhalt.

Fjo Xjtdiuftu bn Bvuptdimýttfm voe Bvtxfjt cftuåujhuf ejf Wfsnvuvoh efs Qpmj{jtufo/ Ovo nvttuf efs Nboo {vs Cmvufouobinf nju bvgt Sfwjfs lpnnfo- tfjof Bvuptdimýttfm evsguf fs bchfcfo/

Efs 51.Kåisjhf jtu cfsfjut xfhfo fjofs Wjfm{bim wpo Tusbgubufo- xjf Cfuåvcvohtnjuufmwfstu÷àfo- Ejfctuåimfo- voe Hfxbmuefmjlufo qpmj{fjcflboou/ Fs fsijfmu fjof Bo{fjhf xfhfo efn Wfstupà hfhfo ebt Tusbàfowfslfist. voe Cfuåvcvohtnjuufmhftfu{/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.