Ein Toter und drei Schwerverletzte bei Brand in Tambach-Dietharz

Tambach-Dietharz.  In einem Mehrfamilienhaus in Tambach-Dietharz ist am Donnerstag Feuer ausgebrochen. Eine Person kam bei dem Brand ums Leben.

Genauere Hintergründe zur Brandursache sind bislang nicht bekannt.

Genauere Hintergründe zur Brandursache sind bislang nicht bekannt.

Foto: News5

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Tambach-Dietharz (Landkreis Gotha) ist am Donnerstag ein 49 Jahre alter Mann getötet worden. Zudem habe eine 16-Jährige schwere Verletzungen davon getragen, als sie versuchte, sich mit einem Sprung aus dem Fenster in Sicherheit zu bringen, teilte die Polizei mit. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Brandursache noch unklar

Zwei weitere Personen im Alter von 76 und 80 Jahren seien leicht verletzt und mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht worden.

Das Feuer war ersten Erkenntnissen zufolge gegen 14.30 Uhr im Erdgeschoss des Hauses ausgebrochen, in dem laut Polizei 32 Menschen wohnen.

Polizei ermittelt zur Brandursache

Diese hätten zum Teil selbstständig das Wohnhaus sowie das angrenzende Gebäude verlassen können. Einige können den Angaben zufolge wieder in ihre Wohnungen zurück. Weitere Bewohner des vom Brand betroffenen Wohnhauses kamen bei Bekannten und Verwandten oder in einer Notunterkunft unter. Ein Notfallseelsorger kam zum Einsatz.

Für die Zeit der Löscharbeiten wurden umliegende Straßen zeitweise gesperrt. Die Höhe des Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Auto rauscht Abhang hinunter und kracht gegen Baum – 70-Jähriger verletzt

Weitere Blaulichtmeldungen