Fußgängerin angefahren und schwer verletzt – Ermittlungen gegen 68-Jährige

Schmalkalden.  Bei einem Unfall ist in Schmalkalden eine Fußgängerin schwer verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun gegen die Autofahrerin.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Nicolas Armer / dpa

Bei einem Unfall ist eine Fußgängerin in Schmalkalden angefahren und schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war eine 68-Jährige am Dienstagvormittag mit ihrem Pkw rückwärts aus der Mönchsgasse auf die Haargasse gefahren. Dabei übersah sie die 83-Jährige und erfasste sie mit ihrem Fahrzeug.

Die Autofahrerin habe den Unfall zunächst gar nicht bemerkt und sei erst durch einen Zeugen darauf hingewiesen worden. Die Fußgängerin wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen die Autofahrerin eingeleitet.

Mehr Blaulichtmeldungen