Hochwertiger BMW aus Ilmenauer Autohaus gestohlen und demoliert

Ilmenau  Autodiebe hatten es auf einen 740er-BMW abgesehen. Nachdem sie mit dem gestohlenen Auto durch den Ilm-Kreis gefahren waren, demolierten sie ihn auf dem Truppenübungsplatz in Ohrdruf.

Das Auto war zur Reparatur in der Werkstatt - nun ist es völlig zerstört und demoliert. Symbolfoto: Peter Michaelis

Das Auto war zur Reparatur in der Werkstatt - nun ist es völlig zerstört und demoliert. Symbolfoto: Peter Michaelis

Foto: Peter Michaelis

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Aus einem Ilmenauer Autohaus wurde in den frühen Mittwochmorgenstunden ein schwarzer 740er-BMW gestohlen. Das Fahrzeug mit dem Kennzeichen IL-TU 100 war wegen Reparaturarbeiten in der Werkstatt. Die Autodiebe fuhren mit dem BMW vermutlich in Richtung Arnstadt und wurden gegen 6 Uhr in Holzhausen gesehen. Anschließend brachten sie das Fahrzeug über Bittstädt auf den Truppenübungsplatz in Ohrdruf - das Fahrzeug wurde dort am Nachmittag völlig demoliert gefunden. Der Sachschaden beläuft sich auf ungefähr 120.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Wagen gesehen haben oder Angaben zu Personen machen können, die sich in oder an dem BMW zu schaffen machten. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Gotha unter der Telefonnummer 03621/781424 entgegen.

Benzindieb tankt Auto zweimal voll

Autofahrer entkommt in Rudolstadt der Polizei

Mann fährt unter Drogen mit gestohlenem Auto in Apolda

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.