Hochzeitspaar in Schmölln nach Trauung eingeschlossen

Schmölln.  In Schmölln konnte ein Hochzeitspaar den Ort der Trauung erst mit Hilfe der Polizei wieder verlassen.

In Schmölln startete die Ehe eines Paares mit einem kleinen Missgeschick. (Symbolbild)

In Schmölln startete die Ehe eines Paares mit einem kleinen Missgeschick. (Symbolbild)

Foto: Jörg Carstensen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am 22.02.2020 war der wohl glücklichste Tag eines Paares in Schmölln. Dieses gab sich das „ja-Wort“, musste aber kurz darauf feststellen, dass man die Redewendung „auf das man sich ewig bindet“ gleich wörtlich nahm.

Wie die Polizei am Sonntag informierte, habe das frisch getraute Ehepaar nicht schlecht gestaunt, als sie die Örtlichkeit der Trauung nicht verlassen konnten und deshalb die Polizei verständigten, da sie versehentlich eingeschlossen wurden.

Nachdem ein Verantwortlicher mit Schlüsselgewalt gefunden wurde, sei das Paar wieder auf „Freien Fuß“ gesetzt worden und konnte nach der Trauung zu den Feierlichkeiten übergehen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.