Nach Unfall in Auto eingeklemmt: Rettungskräfte müssen Fahranfängerin befreien

Schleusingen  Die junge Autofahrerin war zwischen Schleusingen und Kloster Veßra unterwegs, als sie aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen.

Die junge Frau wurde in ihrem Auto eingeklemmt.

Die junge Frau wurde in ihrem Auto eingeklemmt.

Foto: News5 / Ittig

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am späten Mittwochabend (11.09.19) bei Schleusingen im Landkreis Hildburghausen. Eine 18-jährige Fahranfängerin wurde dabei verletzt. Die junge Autofahrerin war zwischen Schleusingen und Kloster Veßra unterwegs, als sie aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn abkam.

Der Kleinwagen stürzte eine Böschung hinab, überschlug sich und kam in einem angrenzenden Feld auf der Fahrerseite zum Liegen. Die junge Frau wurde in ihrem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr unter Einsatz von technischem Gerät befreit werden.

Mit nach ersten Erkenntnissen leichten Verletzungen wurde sie ins Klinikum Suhl eingeliefert. Am Fahrzeug entstand nach derzeitigen Stand wirtschaftlicher Totalschaden.

BMW kommt von der Straße ab – zwei Verletzte bei Unfall vor der Schwimmhalle in Sömmerda

Erschreckendes Ergebnis nach fünf Stunden Kontrolle auf der Autobahn

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren