Mann trägt im Supermarkt keinen Mundschutz und beleidigt das Personal

Nordhausen.  Ein 18-Jähriger ohne Mundschutz ist in einem Nordhäuser Supermarkt mit dem Personal in Streit geraten. Es sollen Worte wie „du Schlampe“ oder „du Hure“ gefallen sein.

Ein Mann wollte ohne Mundschutz in Nordhausen einkaufen und geriet mit dem Personal in Streit (Symbolfoto).

Ein Mann wollte ohne Mundschutz in Nordhausen einkaufen und geriet mit dem Personal in Streit (Symbolfoto).

Foto: Tobias Hase / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Obwohl ihn ein Mitarbeiter mehrfach auf den fehlenden Mundschutz hingewiesen hatte, betrat am Dienstag gegen 17.30 Uhr ein 18-Jähriger einen Supermarkt in der Halleschen Straße in Nordhausen.

Wie die Polizei mitteilt, geriet im Markt der angetrunkene Jugendliche mit dem Verkaufspersonal wegen des Mundschutzes in Streit. Es sollen Worte wie „du Schlampe“ oder „du Hure“ gefallen sein.

Als er den Markt verließ, traf er auf die zwischenzeitlich eingetroffenen Polizisten. Sie erstatteten Anzeige wegen Beleidigung und des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetzes.

Wasserhähne geöffnet: Unbekannte fluten Einfamilienhaus in Weimar

Frau mit elektrischem Krankenrollstuhl und 2,2 Promille unterwegs

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.