Motorradfahrer im Ilm-Kreis tödlich verunglückt

Stadtilm.  Bei schweren Unfall ist am Freitag ein Motorradfahrer im Ilm-Kreis ums Leben gekommen. Sofortige Reanimationsversuche blieben erfolglos.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Julian Stähle / dpa

Auf der Straße zwischen den Stadtilmer Ortsteilen Hammersfeld und Geilsdorf ist am Freitag ein Motorradfahrer tödlich verunglückt. Wie die Polizei mitteilte, war der 61-Jährige mit seinem BMW-Beiwagengespann gegen 14.55 Uhr nach ersten Erkenntnissen ohne Fremdeinwirkung in einer scharfen Rechtskurve in Richtung Geilsdorf nach links von der Fahrbahn abgekommen, touchiert zwei Bäume und überschlug sich anschließend im Straßengraben.

Trotz sofortiger Reanimationsversuche durch eine zufällig vor Ort anwesende Ärztin verstarb der Mann noch an der Unfallstelle.

Die Kreisstraße musste für etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt werden.

Mehr Blaulichtmeldungen