Selbststudium: Bildungszentrum für Polizisten in Meiningen geschlossen

Erfurt.  Im Selbststudium zum Thüringer Polizisten: Weil das Bildungszentrum in Meiningen wegen der Corona-Pandemie geschlossen ist, müssen Hunderte Absolventen in Heimarbeit lernen.

Die Polizeianwärter und Studierende, die im September ihre Ausbildung abschließen, wurden vergangenen Juni auf dem Erfurter Domplatz feierlich vereidigt.

Die Polizeianwärter und Studierende, die im September ihre Ausbildung abschließen, wurden vergangenen Juni auf dem Erfurter Domplatz feierlich vereidigt.

Foto: Kai Mudra (Archivfoto)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Künftige Thüringer Polizisten absolvieren derzeit ihre Ausbildung im Selbststudium. Wegen der Corona-Pandemie ist das Bildungszentrum der Polizei in Meiningen geschlossen worden. Mehrere Hundert Absolventen und Studierende müssen in Heimarbeit ihre Ausbildung fortsetzen, bestätigte das Innenministerium unserer Zeitung. Alle aktuellen Infos im kostenfreien Corona-Liveblog

Die Zahl der Lehrkräfte im Bildungszentrum sei um die Hälfte reduziert worden. Die verbliebenen Ausbilder betreuen die Absolventen und Studierenden und stellen die erforderlichen Lehrinhalte online bereit, heißt es.

Zudem seien die Anwärter verpflichtet worden, sich körperlich fit zu halten, da es bei den aktuellen Lehrgängen für den mittleren Dienst Probleme mit der körperlichen Verfassung gegeben habe.

Das könnte Sie auch interessieren:

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren