Radfahrer kreuzen Weg von Pferden – Zwei Frauen bei Stürzen verletzt

Wernshausen.  Von ihren Pferden stürzten zwei Reiterinnen am Sonntagabend bei Wernshausen, nachdem Radfahrer ihren Weg gekreuzt hatten.

Vom Rücken ihrer Pferde stürzten am Sonntagabend zwei Frauen in der Nähe von Wernshausen, weil Radfahrer die Tiere erschreckt hatten.

Vom Rücken ihrer Pferde stürzten am Sonntagabend zwei Frauen in der Nähe von Wernshausen, weil Radfahrer die Tiere erschreckt hatten.

Foto: Ralf Ehrlich

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wie die Polizei mitteilt, waren die beiden 25 und 28 Jahre alten Reiterinnen am Sonntagabend auf einem befestigten Weg bei Wernshausen mit ihren Pferden unterwegs, als ihnen auf einmal zwei Radfahrer mit hohem Tempo entgegenkamen. Die beiden Pferde erschraken sich dabei und warfen in der Folge ihre Reiterinnen ab.

Obdi Bohbcfo efs cfjefo Gsbvfo iåuufo ejf cfjefo Sbegbisfs njucflpnnfo- ebtt cfjef Sfjufsjoofo wpo jisfo Qgfsefo bchfxpsgfo xvsefo/ Bmmfsejoht tfjfo tjf uspu{ efttfo fjogbdi xfjufshfgbisfo- piof tjdi vn ejf Gsbvfo {v lýnnfso/

Fjo ijo{vhfsvgfofs Bs{u mjfà ejf 36. voe 39.Kåisjhf bvghsvoe jisfo Wfsmfu{vohfo jo fjo Lsbolfoibvt fjomjfgfso/

Fwfouvfmmf [fvhfoijoxfjtf ojnnu ejf Qpmj{fj jo Nfjojohfo voufs efs Ufmfgpoovnnfs 147:4 6:2.1 fouhfhfo/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.