Trickbetrüger geben sich als Kriminalogen am Telefon aus

Ilmenau  Mehrere Haushalte mit Festnetzanschluss erhielten am Donnerstag Anrufe von noch unbekannten Trickbetrügern. Diese gaben sich am Telefon als ermittelnde Kriminalogen aus.

Unbekannte gaben sich im Ilmkreis am Donnerstag am Telefon als ermittelnde Kriminalogen aus.

Unbekannte gaben sich im Ilmkreis am Donnerstag am Telefon als ermittelnde Kriminalogen aus.

Foto: Julian Stratenschulte

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wie die Polizei berichtet, gaben die Anrufer vor wegen Spionageverdacht zu ermitteln. Angeblich wurden im Anrufverlauf von Smartphones, welche im Ausland benutzt wurden, die Nummer der Angerufenen gefunden.

Die angeblichen Kriminalogen fragten in diesem Zusammenhang, ob sich ein Safe oder Wertsachen im Haus der Angerufenen befinden. Wenn ja, würden Polizisten vorbeikommen.

In einem weiteren Fall von Telefontrickbetrug gab der Anrufer an, dass es in der Nachbarschaft des Angerufenen eingebrochen wurde. Angeblich wurden auf einem am Tatort gefundenen Smartphone Adressdaten für weitere Einbrüche gefunden. Auch hier wurde gezielt nach Wertsachen im Haus gefragt.

In allen Fällen reagierten die Angerufenen richtig und meldeten die Vorfälle der echten Polizei.

Weitere Fälle von Trickbetrug in Thüringen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.