Wohnhaus in Wülfingerode steht in Flammen

Wülfingerode.  Im Haus einer Großfamilie ist am Freitag ein Feuer ausgebrochen. Sieben Wehren rückten aus.

In einem Wohnhaus in Wülfingerode ist am Freitag ein Feuer ausgebrochen. Sieben Wehren waren im Einsatz. Eine ältere Frau musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

In einem Wohnhaus in Wülfingerode ist am Freitag ein Feuer ausgebrochen. Sieben Wehren waren im Einsatz. Eine ältere Frau musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Foto: Peter Cott

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In einer ehemaligen Gaststätte in Wülfingerode ist am Freitagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Sieben Wehren rückten aus. Darunter waren die Kameraden aus Bleicherode, Sollstedt und Rehungen. Die Feuerwehr in Bleicherode sicherte den westlichen Abschnitt des Gebäudes ab, damit die Flammen nicht weiter übergriffen, hieß es von Stadtbrandmeister Keil.

Seit der Wende habe es keinen solchen Brand mehr gegeben, sagte Ortsteilbürgermeisterin Katrin Brauer. In dem betroffenen Haus lebt eine Großfamilie. Eine ältere Frau wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.