Erster Corona-Toter im Ilm-Kreis

Ilm-Kreis .  Im Ilm-Kreis ist der erste Corona-Infizierte gestorben. Es ist damit der dritte Todesfall in Thüringen.

Im Ilm-Kreis hat es den ersten Todesfall wegen des Corona-Virus gegeben.

Im Ilm-Kreis hat es den ersten Todesfall wegen des Corona-Virus gegeben.

Foto: Sven Hoppe / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Jetzt gibt es den ersten Corona-Todesfall bei einem Bewohner aus dem Ilm-Kreis. Wie das Landratsamt mitteilte, erlag der 57-jährige Mann aus Neustadt, der am Samstag beatmungspflichtig in das SRH Klinikum nach Suhl mit einer Coronavirus-Infektion eingeliefert wurde, am Mittwoch seiner Erkrankung. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog.

Mit Stand Mittwoch, 25. März, gibt es 24 Fälle einer bestätigten Coronavirus-Infektion im Ilm-Kreis. Zu ihnen gehören mittlerweile 463 Kontaktpersonen. Das Gesundheitsamt arbeite in drei Teams auf Hochtouren an der Bearbeitung der Fälle und Ermittlung der Kontaktpersonen. Am Dienstag habe in Ilmenau eine Abstrichstelle die Arbeit aufgenommen, eine weitere gibt es bereits in Arnstadt.

Mann im Ilm-Kreis stirbt an Corona - Feuerwehr beim Quarantäne-Einsatz an ihrer Grenze

Neustadt im Ilmkreis steht nach mehreren Corona-Infektionen seit dem Wochenende unter Quarantäne. Sechs der damals elf Corona-Fälle im Ilm-Kreis leben in der Landgemeinde Großbreitenbach. Dort konnte das Gesundheitsamt rund 70 Kontaktpersonen ausmachen. Nachdem mehrere Fälle bekannt wurden, bei denen Quarantäne nicht eingehalten wurde, warnte Landrätin Petra Enders (Linke) die Bewohner, dass dies eine Straftat ist. Bewohner kauften etwa im Nachbarort Breitenbach ein.

Neustadt unter Quarantäne: Sechs Infizierte, 70 Kontakte

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.