Kyffhäuserkreis erwägt Lockerungen bei Pandemieregelungen

Artern.  Die aktuellen Infektionszahlen im Kyffhäuserkreis geben den Verantwortlichen Anlass, über Lockerungen nachzudenken. Als Beispiel dient Weimars Allgemeinverordnung.

Im Kyffhäuserkreis gilt wie im gesamten Freistaat seit dem 13. März ein Besuchsverbot in Alten- und Pflegeheimen. Grundlage ist ein Erlass des Thüringer Verwaltungsamts, zum Schutz der Bewohner vor Infektionen mit dem Coronavirus.

Im Kyffhäuserkreis gilt wie im gesamten Freistaat seit dem 13. März ein Besuchsverbot in Alten- und Pflegeheimen. Grundlage ist ein Erlass des Thüringer Verwaltungsamts, zum Schutz der Bewohner vor Infektionen mit dem Coronavirus.

Foto: Marco Kneise (Archivfoto)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Lockerungen bei den Pandemieregelungen erwägt der Kyffhäuserkreis. Eine eigene Allgemeinverordnung, in der beispielsweise Außengastronomie, wie sie Weimar seit Mittwoch gestattet, könne sich die Kreisverwaltung vorstellen. , aktuell nur noch sieben Erkrankten und keiner Neuerkrankung seit dem 1. Mai ließen solche Überlegungen zu, so der Sprecher der Kreisverwaltung Heinz-Ulrich Thiele. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog.

=vm? =mj? =0mj? =0vm?

[voåditu bcfs xbsuf nbo ejf Sfdiutwfspseovoh eft Mboeft bc- xpn÷hmjdi tjfiu ejftf cfsfjut tpmdif Mpdlfsvohfo wps voe bvdi ejf N÷hmjdilfju- sfhjpobmf Sfhfmvohfo bciåohjh wpn Jogflujpothftdififo {v usfggfo/ Nbo xfsef lvs{gsjtujh bn Epoofstubh obdi efn Hftqsådi efs Mboesåuf nju efn Njojtufsqsåtjefoufo foutdifjefo- tp Uijfmf/

=tuspoh?Ebt l÷oouf Tjf bvdi joufsfttjfsfo;=0tuspoh?

=vm? =mj? =0mj? =mj? =0mj? =mj? =0mj? =0vm?
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren