Mäuse in der Fabrik – Ikea ruft Schaumkonfekt zurück

Hofheim-Wallau  Ikea ruft Oster-Schaumkonfekt in der 100-Gramm-Tüte zurück. Mäuse gelangten offenbar während der Herstellung in die Produktionsstätte.

Das Schaumkonfekt Godis Påskkyckling von Ikea könnte bei der Herstellung durch Mäuse kontaminiert sein.

Das Schaumkonfekt Godis Påskkyckling von Ikea könnte bei der Herstellung durch Mäuse kontaminiert sein.

Foto: Ikea

Die schwedische Einrichtungskette Ikea ruft vorsorglich das Schaumkonfekt Godis Påskkyckling in der 100-Gramm-Packung zurück. Grund ist die Kontamination der Produktion durch Mäuse.

Betroffen sind die Verpackungen mit Mindesthaltbarkeitsdaten vom 23. Oktober 2018 bis 26. Januar 2019. Das Mindesthaltbarkeitsdatum steht auf der Rückseite der Verpackung.

Während der Herstellung des Oster-Schaumkonfekts seien Mäuse in die Produktionseinheit eingedrungen. Kunden können das Produkt gegen Erstattung des Kaufpreises zurück in die Filialen bringen. Ein Kassenbon muss nicht vorgelegt werden.

Ikea führt ab August den vegetarischen Hot Dog ein

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.