150 Menschen demonstrieren in Weimar für Verbleib des Museums

Weimar  Etwa 150 Menschen sind am Donnerstagnachmittag mit einem Demonstrationszug durch Weimars Innenstadt gezogen und haben für einen Verbleib des Museums für Ur- und Frühgeschichte Thüringens in Weimar demonstriert.

Demo in Weimar.

Demo in Weimar.

Foto: Michael Baar

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ziel der Demo war das Dorint Hotel, wo zur Stunde ein Förderverein gegründet wird. Die Bürger reagieren mit der Demonstration auf Pläne der Landesregierung, das Museum in Weimar zu schließen und dessen von Weimarer Bürgern gegründete und später enteignete Sammlung in ein Landesmuseum in Erfurt zu verlagern.

An der Gründung nahmen Weimar Oberbürgermeister und sein Vorgänger sowie der Bürgermeister teil.

Weimarer demonstrieren für Verbleib des Museums in der Stadt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren