Abbruch des ältesten Doppelhauses in Gotha hat begonnen

Wegen eines Defekts am Bagger mussten die Arbeiten am Brühl allerdings vorübergehend gestoppt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

<p>Gotha. Der Abbruch des Doppelhauses Brühl 9 bis 11 hat begonnen, musste aber schon wieder gestoppt werden. Grund ist nach Angaben aus der städtischen Baugesellschaft, die für den Abbruch zuständig ist, ein technischer Defekt des Baggers.</p> <p>Deshalb auch verschiebt sich die vom 26. bis 28. Juni angekündigte Sperrung des Bereiches, teilt die Stadtverwaltung mit. Anhand der Jahresringe im Holz waren die Gebäude auf das Jahr 1525 datiert worden. Es handelt sich um die älteste bekannte Bausubstanz in Gotha, die allerdings aufgrund Schwammbefalls nicht mehr zu retten ist.</p>

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.