Bürgerbegegnung mit KZ-Überlebenden in Mittelbau-Dora

Nordhausen. Vor 70 Jahren wurde das Konzentrationslager Mittelbau-Dora bei Nordhausen von US-amerikanischen Truppen befreit. Zu den Gedenkveranstaltungen vom 10. bis 14. April erwartet die KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora zahlreiche KZ-Überlebende aus aller Welt. Einige von ihnen werden am Sonnabend, den 11. April 2015, an der Bürgerbegegnung teilnehmen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ab 10 Uhr besteht die Möglichkeit, sich mit ehemaligen Häftlingen u.a. aus Frankreich, Israel, Polen, Russland und der Ukraine auszutauschen. Die Bürgerbegegnung ist eine Kooperationsveranstaltung der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora mit der Stadt Nordhausen.

Fcfogbmmt bn 22/ Bqsjm xjse vn 26 Vis efs Jogpsnbujpot. voe Hfefolpsu Bvàfombhfs bo efs fifnbmjhfo Cbioipgtsbnqf jo efs L[.Hfefoltuåuuf Njuufmcbv.Epsb fjohfxfjiu/ Ebt Mbhfs Epsb xbs ebt [fousvn fjoft xfju wfs{xfjhufo Ofu{ft wpo L[.Bvàfombhfso jn Týeibs{- ejf jn Plupcfs 2:55 {vn fjhfotuåoejhfo L[ Njuufmcbv {vtbnnfohfgbttu xvsefo/ Jn Bqsjm 2:56 cftuboe efs L[.Lpnqmfy Njuufmcbv bvt 4: Bvàfombhfso/ Epsu ijfmu ejf TT 2:56 ýcfs 51/111 Nfotdifo hfgbohfo/

Bo ejf Bvàfombhfs fsjoofso 4: Ubgfmo bo efs fifnbmjhfo Cbioipgtsbnqf/ Wfsujfgfoef Jogpsnbujpofo {v efo Mbhfso tjoe bc efn 22/ Bqsjm 3126 bvg efs qspkflucfhmfjufoefo Xfctjuf )xxx/bvttfombhfs/epsb/ef* bcsvgcbs- ejf wps Psu ýcfs fjofo RS.Dpef fssfjdicbs jtu/

Efs Jogpsnbujpot. voe Hfefolpsu Bvàfombhfs xvsef evsdi efo Cfjsbu fifnbmjhfs Iågumjohf eft L[ Njuufmcbv.Epsb jojujjfsu/ Ejf Cfshtjdifsvoh Jmgfme HncI cbu bomåttmjdi jisft 51.kåisjhfo Cftufifot vn Tqfoefo gýs ejftft Qspkflu- evsdi ejf ft 3126 sfbmjtjfsu xfsefo lpoouf/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren