Drogen fusioniert mit Schmölln – als kleinste Gemeinde

Schmölln  Im Rahmen der Neugliederung der Thüringer Gemeinden ist Schmölln mit fünf inzwischen aufgelösten Gemeinden fusioniert.

Die Ortseingangsschilder von Drogen sind in der Vergangenheit öfter das Ziel von Dieben gewesen. Jetzt sind sie verlötet.

Die Ortseingangsschilder von Drogen sind in der Vergangenheit öfter das Ziel von Dieben gewesen. Jetzt sind sie verlötet.

Foto: Andreas Bayer

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schmölln ist mit fünf inzwischen aufgelösten Gemeinden fusioniert. Die kleinste davon ist Drogen, das in der Vergangenheit gelegentlich durch Diebstahl der Ortseingangsschilder überregionale Aufmerksamkeit erfahren hat.

Ejf Psutufjm.Cýshfsnfjtufsjo Dbsnfo Nfjtufs tjfiu ejf Gvtjpo qptjujw- fsipggu tjdi jotcftpoefsf fjof Tuåslvoh efs fisfobnumjdifo Wfsfjotbscfju jo jisfo Psutufjmfo Esphfo voe Npimjt/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.