Gemeinde begeht ersten Geburtstag

Wechmar  Tolle Festtage mit Folklore in Wechmar

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Landgemeinde Drei Gleichen feiert am Samstag, 13. und Sonntag, 14. Juli, ihren ersten Geburtstag. Das Fest steigt im Ortsteil Wechmar.

Wie Ute Böttger für die Gemeindeverwaltung mitteilte, sei für Samstag ab 11 Uhr ein Festgottesdienst in der Wechmarer St.-Viti-Kirche geplant. Danach starte ein Trachtenzug durch den historischen Ortskern. Ab 12 Uhr beginne ein Volksfest auf dem Dorfplatz rund um das Studnitzhaus. Ein großer Heimatnachmittag beginne um 14 Uhr zum Motto „Wechmar – das gibts nur einmal“. Ab 16 Uhr seien vielerlei Trachtengruppen zu Gast. Eine Kapelle spielt ab 20 Uhr beim Trachtenball auf.

Der Sonntag beginnt um 10 Uhr mit einem musikalischen Frühschoppen. Es spielt die Zacher-Armstoff-Hausband, hieß es weiter. Danach schließe sich ein Bürgerschießen der Schützengesellschaft Wechmar 1814 an. Während die einen Zielwasser brauchen, können sich die Jüngsten von 14 bis 18 Uhr beim Gemeinde-Kinderfest auf dem Terrain der Kita „Wichtelburg“, im Festzelt und auf dem Festplatzgelände vergnügen. Um 15 Uhr folge die Siegerehrung zum Bürgerschießen. Hoch her geht es ab 17 Uhr mit den Burgenlandkrachern des Wechmarer Carneval Vereins.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.