Griefstedt: Erneuter Finaleinzug überrascht

Griefstedt  Sänger Tobias Stein(kopf) erneut bei „Herzklopfen kostenlos“. Maxi Krauße als zweite Griefstedterin am Start

Als Sänger und Moderator trägt Tobias Steinkopf den Künstlernamen Tobias Stein. Foto:

Foto: zgt

Die Nachricht über den erneuten Einzug ins Finale beim Bundestalentepreis der Unterhaltungskunst „Herzklopfen Kostenlos“ kam für Sänger und Moderator Tobias Stein (Tobias Steinkopf) sehr überraschend. „Ich habe nicht damit gerechnet, da eine Grundvoraussetzungen zur Teilnahme ist, dass man unbelastet in diesen Wettbewerb eintritt. Da ich einen Plattenvertrag für vier meiner Titel habe, hielt ich es für unwahrscheinlich, ins Finale aufzurücken. Ich habe aber gleichzeitig meinen neuesten Titel zur Bewertung mit eingeschickt, welcher noch nicht veröffentlicht und durch Verträge belastet ist. Im Moment weiß ich allerdings nicht, welcher Titel nominiert wurde“, so Steins erste Reaktion auf die Nachricht von Hauptjuror Andreas Dornheim. Ebenfalls ins Finale eingezogen ist Maxi Krauße, die wie Stein in Griefstedt beheimatet ist. Die Vorjahressiegerin des regionalen Talentewettbewerbs „Alles außer Klassik“ hatte zwei Titel eingereicht. Tobias Stein fungiert seit deren erster gesanglicher Minute als Maxis Mentor und freut sich mit ihr auf einen spannenden Tag in Pößneck und vordere Platzierungen. „Herzklopfen kostenlos“ gilt als dienstälteste Talenteshow des deutschen Fernsehens. Gegründet von Heinz Quermann brachte die Show erfolgreiche Musiker wie Ute Freudenberg, Frank Schöbel, Chris Doerk, Katharina Herz hervor. Herzklopfen Kostenlos feiert am 8. September 2018 60. Jubiläum. Stargast wird Chris Doerk sein.

Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.