Höchster Wert in Deutschland: Kreis Hildburghausen wird beim RKI pink gefärbt

Hildburghausen.  Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Hildburghausen ist auf über 600 gestiegen. Um den hohen Wert deutlich zu machen, hat das Robert-Koch-Institut (RKI) eine neue Farbe eingeführt.

Die Karte der Corona-Inzidenzwerte des Robert Koch Instituts für Deutschland.

Die Karte der Corona-Inzidenzwerte des Robert Koch Instituts für Deutschland.

Foto: RKI Robert Koch Institut / Screenshot

Auf der Übersicht des Robert-Koch-Instituts werden die Daten der Gesundheitsämter zur Entwicklung der Corona-Neuinfektionen für alle Landkreise und kreisfreien Städte tagesaktuell dargestellt. Mit dem Inzidenzwert wird die Zahl der Corona-Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in sieben Tagen dargestellt. Auf der Übersicht ist fast ganz Deutschland rot oder dunkelrot dargestellt.

Nur der Kreis Hildburghausen sticht nun pinkfarben hervor, weil der Inzidenzwert auf aktuell 602,9 gestiegen war. Damit ist es gegenwärtig der höchste Wert für Neuinfektionen in Deutschland.

Fast 1000 Menschen aktuell infiziert

Aktuell sind fast 1000 der 63.000 dort lebenden Menschen nach offiziellen Angaben infiziert. Daher hat der Landkreis seit Mittwoch nicht nur alle Kindergärten und Schulen geschlossen, auch dürfen bis zum 13. Dezember die Personen nicht mehr ohne wichtigen Grund ihre Wohnungen verlassen.

Nach Corona-Protest in Hildburghausen Entsetzen und Appelle - Inzidenz steigt auf über 600

Hildburghausen: Bürgermeister befürchtet erneute Proteste

Kritik am Polizeieinsatz bei Protesten in Hildburghausen

Am Mittwochabend demonstrierten mehrere Hundert Menschen gegen die Corona-Einschränkungen. Die Polizei löste die Kundgebung teilweise auch mit Einsatz von Pfefferspray auf, weil sich die Teilnehmer weitgehend nicht an Abstandsregeln gehalten hatten und keinen Mund-Nase-Schutz trugen.

Nicht nur der Landrat Thomas Müller (CDU), sondern auch Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) kritisierten im Anschluss stark die Demonstration. Bei einer Wiederholung solcher Proteste, bei denen die Abstands- oder Hygieneregeln nicht eingehalten werden, kündigte Ramelow eine „Ausgangseinschränkung“ an. Dabei müssten Menschen, die ihre Wohnung verlassen, einen wichtigen Grund dafür nachweisen.

Pink stellt den Inzidenz-Wert für 500 bis 1000 Menschen dar

Pink stellt die Regionen da, bei denen der Inzidenz-Wert zwischen 500 und 1000 Fällen liegt. Zuvor lag der höchstmögliche Wert bei 250 bis 500. Die Regionen mit einem Wert in diesem Bereich sind dunkelrot dargestellt. Es galt bisher: Je dunkler der Wert, desto höher die Inzidenz.