Jeder vierte Arbeitnehmer in Thüringen älter als 55 Jahre

Erfurt  Keine Seltenheit in Thüringen: Arbeitnehmer im Alter über 55 Jahre. Laut Landesarbeitsagentur gehört jeder vierte sozialversicherungspflichtige Beschäftigte zu dieser Generation.

Ein hoher Anteil von Arbeitnehmern ist in Thüringen im Alter über 55 Jahre.(Symbolbild)

Ein hoher Anteil von Arbeitnehmern ist in Thüringen im Alter über 55 Jahre.(Symbolbild)

Foto: Ingo Wagner/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Thüringen hat im bundesweiten Vergleich einen überdurchschnittlich hohen Anteil von Beschäftigten im Alter über 55 Jahre. Etwa jeder vierte sozialversicherungspflichtige Beschäftigte gehöre zu dieser Generation, teilte die Landesarbeitsagentur am Dienstag mit. „Die Folgen der demografischen Entwicklung sind auf dem Arbeitsmarkt in Thüringen deutlich spürbar“, erklärte sie.

Im Ländervergleich habe Thüringen hinter Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg den vierthöchsten Anteil von Beschäftigten im Alter 55 plus. Im Bundesdurchschnitt gehöre nur etwa jeder fünfte Beschäftigte dieser Altersgruppe an.

Zahl der jüngeren Arbeitnehmer sinkt

Von rund 806 000 Beschäftigten in Thüringen hatten im vergangenen Jahr fast 192 000 das 55. Lebensjahr vollendet. Innerhalb von fünf Jahren sei ihre Zahl um 37 500 Beschäftigte gestiegen.

„Die Alterung der Belegschaften nimmt weiter zu“, erklärte der Chef der Landesarbeitsagentur, Kay Senius. „Ohne Ältere geht nichts mehr, die Gruppe wird zur tragenden Säule der Wirtschaft. Die Firmen müssten darauf mit betrieblichem Gesundheitsmanagement und flexiblen Arbeitszeitmodellen reagieren.

Gleichzeitig sinke die Zahl der Jungen. Vor fünf Jahren seien noch fast 66 000 Beschäftigte jünger als 25 Jahre gewesen, 2018 waren es nur noch 59 000.

Auch interessant:

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.