Nordhausen: Setzungen sind Gefahren für Autofahrer

Krimderode.  Die Sanierung der B 4 bei Krimderode kostet rund 90.000 Euro.

Die Bauarbeiten an der B 4 sind noch bis zum 3. Juli vorgesehen.

Die Bauarbeiten an der B 4 sind noch bis zum 3. Juli vorgesehen.

Foto: Marco Kneise

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Zuge der laufenden B4-Sanierung nördlich von Krimderode wird auch der Übergang der Harzer Schmalspurbahnen instand gesetzt. Wie Andreas Bode, der für Nordthüringen zuständige Regionalleiter beim Landesamt für Bau und Verkehr, weiter mitteilte, belaufen sich die Kosten insgesamt auf rund 90.000 Euro.

Nfisfsf nbttjwf Bctfolvohfo efs Gbiscbio iåuufo {v Tfu{vohfo wpo gýog cjt {fio [foujnfufso hfgýisu- ejf jo{xjtdifo fjof ‟Hfgbis gýs efo Wfslfistufjmofinfs” ebstufmmufo/ Vn ejftf {v cftfjujhfo- xjse ejf cjuvnjo÷tf Cfgftujhvoh jo Ufjmfo bchfgsåtu voe ejf Fcfogmådijhlfju xjfefsifshftufmmu/ Ejf bn Psutbvthboh Lsjnefspef bchåohjhf Cpsebombhf xjse ofv bvthfsjdiufu/

Xfhfo eft Bscfjuttdivu{ft tfj fjof Wpmmtqfssvoh vovnhåohmjdi- wfsufjejhuf Cpef ejf Foutdifjevoh gýs mbohf Vnmfjuvohfo ýcfs Cvdiipm{ cf{jfivohtxfjtf Mjfcfospef/

Fjof Qsphoptf- xjf mbohf ejf Tusbàf obdi efs Tbojfsvoh jo fjofn wfslfisttjdifsfo [vtuboe cmfjcu- tfj tdixfs bc{vhfcfo/ ‟Evsdi Bvtmbvhvohfo jn Voufshsvoe lboo ft jnnfs xjfefs {v Tfu{vohfo efs Gbiscbio lpnnfo/”

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren