Sextett spielt Klezmer

Erfurt  „String Company“ in der Michaeliskirche

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu Swing, Folk und Klezmer wird am 23. August um 19 Uhr in die Michaeliskirche eingeladen. Dann spielt „The String Company“. Wild und zugleich zärtlich spielen dann die Musiker um Sängerin Marion Minkus auf.

Die Violine spielt Reinhard Schwalbe, Lev Guzman die Viola , Jens Hichert und Jesus Fer-nandez Alvarez die Gitarre und Lukas Pannecke den Kontrabass. Die Herren an Bratsche, Geige, Kontrabass und Gitarre greifen laut Veranstalter gern temperamentvoll in ihre Saiten und bringen Celtic Folk aus Irland und Gipsy Swing aus Frankreich und Soul aus Skandinavien in der wundervollen intimen Atmosphäre des Michaelis-Kirchhofes zum Klingen. Jede Melodie werde in den Händen der String Company zu einer persönlichen Botschaft. Zu erwarten sei ein stimmungsvolles Konzert mit eigenen Kompositionen und eigenwilligen Interpretationen.

„Mal wild, mal cool, mal hamonietrunken“ wird das Sextett von Zuhörerin Silke Dokter beschrieben. Violine, Viola und Gitarre verschmelzen demnach und entführen den Zuhörer in einer wunderbare Klangwelt, die Welt des Klezmer.

Der Eintritt ist frei, Gäste werden jedoch um eine Spende gebeten.

Konzert „The String Company“, am Freitag, 23. August, 19 Uhr, Michaeliskirche

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.