Sportprojekt mit neuen Zeiten

Weimar.  Das Projekt „Jugend gegen Gewalt“ hat seine Angebote erweitert. Künftig ist es auch dienstags geöffnet.

Das Sportprojekt „Jugend gegen Gewalt“ bietet jetzt auch dienstags Angebote in der Schwungfabrik in der Milchhofstraße an.

Das Sportprojekt „Jugend gegen Gewalt“ bietet jetzt auch dienstags Angebote in der Schwungfabrik in der Milchhofstraße an.

Foto: Kai Wengefeld

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Veränderte Öffnungszeiten hat das vom Team Jugendarbeit der Stiftung Haar getragene Sportprojekt „Jugend gegen Gewalt“, das in der Schwungfabrik in der Milchhofstraße ein neues Domizil gefunden hat (unsere Zeitung berichtete). Künftig gibt es täglich außer samstags dort oder in der Sporthalle Tonne Angebote. Hier der Überblick:

Montags, mittwochs, donnerstags, freitags 14 bis 20 Uhr: offener Fitnessbereich; Schwungfabrik

Dienstags 16 bis 18 Uhr „Body N Soul“; 18 bis 20 Uhr offener Fitnessbereich; Schwungfabrik

Freitags 17 bis 19 Uhr Ballsportarten, Turnhalle Tonne, Stadion

Sonntags 14 bis 20 Uhr Ballsportarten, Turnhalle Tonne im Stadion

In der Schwungfabrik findet am kommenden Donnerstag die offizielle Übergabe der neuen Sportgeräte durch den Rotary Club Weimar statt. Diese konnten vom Erlös des Benefixlaufs 2017 angeschafft werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.