Talent-Campus wird fortgesetzt

Weimar.  Die VHS Weimar erhielt vom Bundesbildungsministerium die Zusage für die Fortsetzung des Ferienprojektes Talent-Campus.

Das Ferienprojekt Talent-Campus an der VHS Weimar kann fortgesetzt werden.

Das Ferienprojekt Talent-Campus an der VHS Weimar kann fortgesetzt werden.

Foto: Bundesbildungsministerium

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auch in diesem Jahr wird es in Weimar wieder das Ferienprojekt Talent-Campus geben. Der Leiter der Volkshochschule (VHS) Weimar, Ulrich Dillmann, erhielt jetzt die Förderzusage für die kommenden Winter-, Oster- und Sommerferien über rund 250.000 Euro vom Bundesbildungsministerium. In den kommenden Ferien wird die VHS wieder mit zwölf Partnern knapp 800 Kindern und Jugendlichen zwischen neun und achtzehn Jahren ein umfangreiches Angebot zur Feriengestaltung machen. „Ich freue mich sehr, dass wir mit unseren Partnern das Ferienprojekt fortsetzen können. Der Bedarf ist da, das zeigen die Teilnehmerzahlen. Es gibt auch in Weimar nicht wenige Kinder, die in den Ferien nicht verreisen können. Denen bieten wir in den nächsten Ferien in 19 Projekten ein umfangreiches Kultur- und Bildungsprogramm an“, so Dillmann. Seit 2013 fördert die VHS Weimar Projekte für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche im Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesbildungsministeriums.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren